Die Projekttage 2017 – Die Vielfalt der Projekte

Werbung:

Am Anfang wurden die verschiedenen Theorien der Werbung näher gebracht. Diese Theorien haben die Schüler in Form von Plakaten und Videos dargestellt. Außerdem dachten sich die Schüler in Gruppen eigene Werbung aus.


Filmanalyse:

Die Schüler schauten sich verschiedene Filme an, um diese dann sorgfältig zu analysieren.


Sprache:

Das Ziel der Schüler ist es die Schulwebsite auf Englisch zu formatieren. Sie behandeln die Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch und Französisch. Und die Schüler spielen Spiele und essen verschiedene Speisen aus anderen Ländern.


Aquarellmalerei:

Kunstbegeisterte Schüler lernten verschiedene Techniken, sie steigerten sich von kleinen zu großen Bildern.


Knobeln:

Knobelbegeisterte Schüler lösten einige praktische Rätsel und knifflige Arbeitsblätter, für die sie Punkte sammeln konnten. Als Belohnung gab es Süßigkeiten.


Schach:

Viele Schüler zeigten großes Interesse am Spiel, obwohl manche es noch nie zuvor gespielt hatten. Die Partner wurden immer gewechselt, damit jeder gegen jeden spielen konnte.


Cocktails:

Nicht Cocktails sondern „Mocktails“ denn es geht auch ohne Alkohol! Zusammen mit Frau Schmidt lernten die Schüler wie man Mocktails richtig mixt. Mit vielen Zutatenerreichten sie schöne Ergebnisse.


Fußball:

Sportbegeisterte Schüler trafen sich in der Turnhalle, um an einem Fußballtunier teilzunehmen.


Bibliothek:

Die Schüler registrierten die Bücher der Schule im Computer und sortierten sie alphabetisch nach Autoren.


Presse:

Mit Herr Bunschek informierten sich die Schüler über unsere Region und die neusten Nachrichten. Sie suchten sich Artikel aus und schrieben Leserbriefe, danach diskutierten sie in der Gruppe.


Reporter:

Während der Projekttage besuchten die Reporter die verschiedenen Projektgruppen und befragten sowohl die Schüler als auch die Lehrer rund um ihre Aufgaben und Ziele. Währenddessen machten sie fleißig Notizen und Fotos. Später saßen alle Reporter zusammen und verfassten kleine Artikel zu den jeweiligen Projekten, die anschließend auf unserer Schulhomepage veröffentlicht werden sollen.


Volleyball:

Für die sportlichen Schüler fand in der Schulturnhalle Volleyball statt. Nach einer ausführlichen Aufwärmung zeigte Herr Vogel den Schülern besondere Balltechniken. Darauf folgten einige Volleyballspiele in verschiedenen Varianten.


Schwimmen und Beachvolleyball:

Frau Weber und Frau Jung trafen sich mit den Schülern im Aquaplex. Dort konnten diese bei schönem Wetter zwischen Volleyball spielen und Schwimmen gehen wählen. Hierbei stand vor allem der Spaß im Vordergrund.


Erasmus:

Zusammen mit Frau Ißleib arbeiteten einige Schüler unserer Schule an dem Erasmus Projekt. Während dieser Projekttage gestalteten die Schüler in kleinen Gruppen Plakate und Girlanden, die anschließend im Kunstpavillion in Eisenach ausgestellt werden sollen, um die Projektthemen der Frankreichaustausche, der vergangenen drei Jahre, vorzustellen.

Félicitation KARAN !!!

Die DELF-Prüfung im Januar, als einziger gewagt, als einziger bestanden.

Glückwunsch!!!

Vielleicht ein Ansporn für andere, die ein offizielles Sprachzertifikat erwerben wollen, was immer Gültigkeit hat.

Vorbereitungsunterricht garantiert, ist es ein Schritt zu einer Bewerbung mit Alleinstellungsmerkmal.

Einfach melden: 012, Palmental 14, Eisenach, Thuringe, Allemagne

Schwabacher Schrift – Schreibkunst im Lutherhaus

Schreiben kann Kunst und Sport zugleich sein. Wenn man allerdings verkrampft oder gar zu hektisch agiert, läuft es im wahrsten Sinne daneben…

Die Schülerinnen und Schüler der BFS haben es im Lutherhaus erlebt, beides. Da alle eine Schürze anziehen mussten, wollte sich leider keiner fotografieren lassen – aber es gab nicht wenige, die gern länger geschrieben hätten.

Auf’s Glatteis geführt

Einen Ausflug der besonderen Art unternahmen am Freitag, den 27.01.17, die Schülerinnen und Schüler der BVJ-Sprachklassen des Staatlichen Berufsschulzentrums Ludwig Erhard in Eisenach. Die 26 Jugendlichen werden seit August 2016 im SBSZ nicht nur in Deutsch als Zweitsprache, sondern auch in allgemeinbildenden Fächern wie Mathematik und Ethik sowie in Fachtheorie und Fachpraxis Metall/Elektro unterrichtet. Ziel des Bildungsganges ist sowohl das Erlernen der deutschen Sprache als auch die Festigung sozialer und interkultureller Kompetenzen.

Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Katrin Swiderski und Carolin Richardt fuhren die Klassen nach Waltershausen zur Eisbahn. Mit den ungewohnten Schuhen an den Füßen trauten sich nach anfänglicher Skepsis doch alle auf das glatte Eis. Trotz vorsichtiger Schritte und vieler Stürze hatten alle viel Spaß auf dem den meisten unbekannten Medium.

Zwei Stunden später und um etliche blaue Flecke reicher ging es im Anschluss zum Essen ins BiBaBo, wo nach einer kurzen Stärkung die ersten deutschen Zeugnisse voller Stolz in Empfang genommen wurden.

„A Christmas Carol“ im Landestheater Eisenach

 

 

Am 8. Dezember besuchten wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse BGW 2015b,  das Theater in Eisenach und ließen uns von der American Drama Group in „A Christmas Carol“ verzaubern. In dem englischsprachigen Theaterstück ging es um Ebenezer Scrooge, einem alten, grantigen Geizhals, der in einer einzigen Nacht zunächst Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley und dann von drei weiteren Geistern erhält, die ihm schließlich dazu verhelfen, sein Leben zu ändern.

Die Schauspieler haben mit Gesang, Spannung und reichlich Humor dieses alte Stück zum Leben erweckt. Und uns die englische Sprache noch ein Stück nähergebracht. Es war eine sehr gelungene Vorstellung und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der American Drama Group hier in Eisenach.

Schüler des SBSZ Eisenach informieren sich über die Finanzpolitik der EU und den Euro

Im September 2016 war das „Info-Mobil“ der Euro-Infotour zu Gast im Berufsschulzentrum. Durchgeführt wird die „Euro-Infotour“ vom gemeinnützigen Verein “Bürger Europas“  im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen.

Die Zwölftklässler des Beruflichen Gymnasiums erfuhren u.a mehr zum Thema Freizügigkeit,  zur Bankenunion, zur Einlagensicherung und zum Brexit.

Mittels eines interaktiven Quiz wurden den Schülern die europäische Finanzpolitik informativ und unterhaltsam näher gebracht. Für diejenigen, die die Fragen am schnellsten beantworten konnten, gab es Sachpreise zu gewinnen.

Dabei dienten die Quizfragen als Anregung zur Diskussion über die verschiedenen Themen. Referent C. Krakowiak lieferte zusätzlich Hintergrundwissen und beantwortete kompetent die Fragen der Schüler.

dsc00268 dsc00267 dsc00272