Klassenfahrt Dresden BGW2017b – Ein Schülerbericht

Am Dienstag, den 27.02.2018 brachen wir, die Schülerinnen und Schüler Klasse BGW17b, zu unserer Bildungsreise nach Dresden auf. Begleitende Lehrer waren Frau Anacker, Frau Jung und Herr Sack.
Nach einer fünfeinhalb-stündigen Hinreise bezogen wir unsere Zimmer im A&O Hostel. Den Rest des Tages ließen wir entspannt ausklingen.

28.02.2018
Nach einem ausgiebigem Frühstück begannen wir den Tag mit einer Stadtrundführung durch das -16 Grad “warme” Dresden. Wir besichtigten den Zwinger, sahen die Frauenkirche und die Altstadt Dresdens. Anschließend hatten wir die Möglichkeit, die Geschäfte und Restaurants der Stadt zu besuchen.
Gegen 14 Uhr traf sich die Klasse zur Besichtigung einer geschichtlichen Ausstellung rund um die Bombardierung von Dresden im zweiten Weltkrieg am Panometer.
Den Abend konnte man mit einer Partie Billard oder einem Besuch der Sky-Bar mit Ausblick auf das schöne Dresden bei Nacht verbringen.

01.03.2018
Den dritten Reisetag starteten wir mit einer Führung durch die Gläserne Manufaktur, welche wir als sehr spannend empfunden haben. Im Anschluss besichtigten wir das Hygiene-Museum.
Nach dem Ausflug konnten wir den Abend nach belieben selbst gestalten.

02.03.2018
Am Abreisetag begaben wir uns nach dem Frühstück zum Dresdner Hauptbahnhof und fuhren mit dem Zug zurück gen Heimat.