Ausbildungsziele
die sach- und fachkundige, den allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen, insbesondere den medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen entsprechende, umfassende und geplante Pflege

die Mitwirkung bei der Behandlung kranker alter Menschen einschließlich der Ausführung ärztlicher Verordnungen

die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer Rehabilitationskonzepte

die Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen in der Pflege

die Gesundheitsvorsorge einschließlich der Ernährungsberatung

die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten

Ausbildungsinhalte
Die Ausbildung dauert in Vollzeitform 3 Jahre, in Teilzeit bis zu 5 Jahren.
Die theoretische Ausbildung umfasst 64 Wochen theoretische Ausbildung mit 2240 Stunden und 68 Wochen praktische Ausbildung mit 2700 Stunden.
Der Unterricht erfolgt in Lernbereichen:
Pflege alter Menschen planen, dokumentieren und evaluieren
Alte Menschen situationsbezogen pflegen
Alte Menschen anleiten, beraten und Gespräche führen
Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei Aktivitäten unterstützen
Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen u.a.

Zugangsbedingungen
Nachweis der gesundheitlichen Eignung
Realschulabschluss
Hauptschulabschluss und mindestens 2-jähriger Berufsausbildung
Abschluss Altenpflegehilfe/ Gesundheits- und Krankenpflegehilfe

Ausbildungsvergütung
Erfolgt nach tarifrechtlichen Bestimmungen der Ausbildungseinrichtungen

Bewerbungsunterlagen

• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf
• Zeugnis Schulbildung
• Passbild

Die Bewerbungsunterlangen sind an die Seniorenheime beziehungsweise mobile Pflegeeinrichtungen und an unsere Schule zu richten.